Forschung









   



    
   

IPK Gatersleben

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Es ist Zentrum und Ausgangspunkt des Biotech-Campus am Standort Gatersleben.

Als international renommiertes Institut auf dem Gebiet der Kulturpflanzenforschung trägt das IPK mit seinen Forschungsarbeiten und der Bereitstellung von Serviceleistungen sowie einer modernen Forschungsinfrastruktur substanziell zur Erhaltung, Erforschung und Erschließung der Biodiversität von Kulturpflanzen und damit zur Bewältigung nachfolgender globaler umweltbezogener Zukunftsaufgaben bei. Mit der Zusammenführung von wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Relevanz sieht sich das IPK als Katalysator für einen gesellschaftlichen Wandlungsprozess, der auf eine effiziente und nachhaltige Nahrungs-, Energie- und Rohstoffversorgung abzielt.

Das Institut bezieht seine Stärke aus der Nutzung der enormen biologischen Vielfalt, die in seiner weltweit bekannten Kulturpflanzenbank (Genbank) bewahrt wird. Darüber hinaus profitiert das IPK aus der interdisziplinären Zusammenarbeit der verschiedenen biologischen Fachrichtungen sowohl innerhalb des Institutes als auch mit externen Partnern.





Unternehmen

















Bayer AG


Die Division Crop Science der Bayer AG zählt mit einem Jahresumsatz von ca. 10,3 Mrd. EUR zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den  Bereichen Pflanzenschutz (Crop Protection), Schädlingsbekämpfungsmittel für den nicht-landwirtschaftlichen Gebrauch (Environmental Science) sowie Saatgut- und Pflanzenbiotechnologie (BioScience). Bayer entwickelt auf der Basis moderner Züchtungsmethoden (einschließlich der Pflanzenbiotechnologie) Saatgut und Pflanzenmerkmale (Traits) für landwirtschaftliche Kulturen und Gemüse mit verbesserten Anbau-  und Qualitätseigenschaften. In Zusammenarbeit mit Crop Protection bietet BioScience integrierte Lösungen für hochwertiges Saatgut, verbesserte Pflanzeneigenschaften und einen hoch wirksamen Pflanzenschutz mit abgestimmten Dienstleistungs- und Beratungsangeboten. Die Europäische Weizenzüchtung der Bayer AG ist in Gatersleben angesiedelt.

















Gartenland Produktion GmbH

Gartenland ist eine mittelständische, junge, moderne, auf europäischer Ebene agierende Unternehmensgruppe, tätig in Produktion und Vertrieb von Saat- und Pflanzgut, Stauden, Blumenzwiebeln, Mini-Treibhäusern und anderen Aktionsartikeln. Zur Firmengruppe gehören die Firmen Gartenland GmbH Aschersleben, die Vertriebsgesellschaft Quedlinburger Saatgut mbH, die Florina GmbH und Gardenvision international in den Niederlanden, Spezialist für Blumenzwiebeln.












IT-BREEDING GmbH


Die IT-Breeding GmbH ist spezialisiert auf die Suche, Beurteilung und Analyse von molekularen Daten zu Pflanzenwachstum und Pflanzenentwicklung – den Daten, die die genetischen Grundlagen hinter wichtigen Merkmalen erklären. Als Ausgründung aus dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben ist sie erfahren im Transfer von wissenschaftlichen Ergebnissen in die Praxis und hat direkten Zugang zu den neuesten Forschungsergebnissen, die für die Kunden nutzbar gemacht werden.














Orgentis Chemicals GmbH

Die Division Crop Science der Bayer AG zählt mit einem Jahresumsatz von ca. 10,3 Mrd. EUR zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den  Bereichen Pflanzenschutz (Crop Protection), Schädlingsbekämpfungsmittel für den nicht-landwirtschaftlichen Gebrauch (Environmental Science) sowie Saatgut- und Pflanzenbiotechnologie (BioScience). Bayer entwickelt auf der Basis moderner Züchtungsmethoden (einschließlich der Pflanzenbiotechnologie) Saatgut und Pflanzenmerkmale (Traits) für landwirtschaftliche Kulturen und Gemüse mit verbesserten Anbau-  und Qualitätseigenschaften. In Zusammenarbeit mit Crop Protection bietet BioScience integrierte Lösungen für hochwertiges Saatgut, verbesserte Pflanzeneigenschaften und einen hoch wirksamen Pflanzenschutz mit abgestimmten Dienstleistungs- und Beratungsangeboten. Die Europäische Weizenzüchtung der Bayer AG ist in Gatersleben angesiedelt.













 

Saaten Union Biotec GmbH

Das Unternehmen wurde 1984 als Saaten-Union Resistenzlabor gegründet. 2009 wurde die Firma auf Grund der internationalen Bedeutung in SAATEN-UNION BIOTEC GmbH umbenannt. Das vorrangige Ziel ist die gemeinschaftliche Finanzierung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Biotechnologie sowie die Unterstützung der erfolgreichen Sortenentwicklung. Anfang 2007 wurde die Betriebsstätte im Biotechpark Gatersleben eröffnet. In direkter Nachbarschaft zum IPK Gatersleben werden hier die Technologien zur Produktion doppelt haploider Linien erforscht und in die Routine überführt. Des Weiteren werden Dienstleistungen angeboten. Dazu gehören u. a. die Antherenkultur bei Winter- und Sommergerste und die Erzeugung doppelt haploider Weizenlinien. In den Gewächshäusern können unter optimalen Bedingungen auch Saatgutvermehrungen durchgeführt werden.














Trait Genetics GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete TraitGenetics ist spezialisiert auf die Entwicklung Analyse verschiedener molekularer Marker (hauptsächlich Single Nucleotide Polymorphisms - SNPs) für die Biodiversität- und Pflanzenzüchtungsforschung. Hierfür werden Hochdurchsatz-Arraytechnologien (Illumina und Affymetrix), genauso wie Einzelmarkeranalysen (KASP), verwendet. Unsere Dienstleistungen umfassen ferner sowohl die Identifikation von derartigen Sequenzpolymorphismen durch Genomsequenzierung, als auch die Anwendung derartiger molekularer Marker für die Genomic Selection, die markergestützte Züchtung und die Charakterisierung von Linien und Sorten. Das Team besteht aus etwa 20 Mitarbeitern, darunter erfahrenen Wissenschaftlern und Technikern, die bereits in der Pflanzengenetik, der pflanzlichen Molekularbiologie, der Biodiversitätsforschung und auf anderen Forschungsgebieten gearbeitet haben. Unsere internationalen Kunden kommen hauptsächlich aus vielen Ländern Europas, aber auch dem Rest der Welt und repräsentieren neben Züchtungsfirmen auch nationale und internationale Forschungseinrichtungen.






Infrastruktur/
Dienstleister













Biotech-Zentrum Gatersleben GmbH

Neue Unternehmen und Gründer finden exzellente Ansiedlungsbedingungen im Biotech-Zentrum in Gatersleben vor, das im Jahr 2000 errichtet wurde. Der zweigeschossige Gebäudekomplex bietet auf 2.500 qm Platz für Labor-, Büro- sowie Gewächshausflächen. Die Biotech-Zentrum Gatersleben GmbH wurde 1999 gegründet. Unsere Kernaufgabe sehen wir in der Unterstützung bei der Ansiedlung sowohl von Start-ups und jungen Unternehmen als auch von gestandenen Unternehmen aus dem Life Science-Bereich.

Zu den Dienstleistungen des Biotech-Zentrums zählen:

    Information und Betreuung von Unternehmen

    Vermittlung von Kooperationen und Technologietransfer

    Standortmarketing und Öffentlichkeitsarbeit











 

BGI Biotechpark Gatersleben GmbH

Der Biotechpark Gatersleben mit einer Fläche von 10 ha ist Bestandteil der Biotechnologie-Offensive des Landes Sachsen-Anhalt und befindet sich auf dem Biotech-Campus Gatersleben, einem breiten Netzwerk von Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie. Ein Forschungsgewächshaus, ein Laborgebäude und ein Konferenzzentrum mit Büroflächen stehen zu Ihrer Verfügung. Unser Service für Sie:

    Räumlichkeiten in einem Technologie- und Gründerzentrum sowie Gewerbepark der Pflanzenbiotechnologie

    Beratung für Start-up‘s und Unternehmen hinsichtlich Genehmigungsverfahren und Abstimmung mit beteiligten Behörden

    Vermittlung von Unternehmensfinanzierungen

















BMD GmbH


Unser Anspruch ist die kompetente, zeitnahe und kundenorientierte Unterstützung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Life Sciences und der Biotechnologie mit dem Ziel, sie bei ihrer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen und die positive Entwicklung einer Region und der beteiligten Akteure nach außen offensiv zu kommunizieren.

Wir agieren im Schnittpunkt von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft und verfügen über Erfahrung als Dienstleister und Vernetzer für alle, die Innovationen auf dem Gebiet der Life Sciences gemeinsam voranbringen wollen. Zum Beispiel unterstützen wir die Mitglieder von Green Gate Gatersleben und andere Unternehmen in Sachsen-Anhalt bei der Formulierung neuer Projekte, der Positionierung von Produkten, dem globalen Business Development und der Suche nach notwendigen Finanzmitteln und projektspezifischen Kooperationspartnern.













Grünes Labor Gatersleben

Das Grüne Labor Gatersleben ist ein Schülerlabor für Biologie am traditionsreichen Wissenschaftsstandort Gatersleben. Hier können Kinder und Jugendliche – die Naturwissenschaftler von morgen – selbst experimentieren und mehr über Pflanzen und ihre Lebensumwelt erfahren.

Das Lehrangebot des Grünen Labors umfasst ein breites Spektrum an Themen aus den Pflanzenwissenschaften, die sich von der Botanik über die Pflanzenbiotechnologie und die Molekulargenetik bis hin zur Ökologie und Umweltbildung erstrecken. Damit deckt das Grüne Labor ein für Deutschland nahezu einmaliges Spektrum an Lehrinhalten ab.

















Inno Planta e.V.

InnoPlanta e.V. fördert alle Aktivitäten von landwirtschaftlichen Betrieben, Unternehmen, wissenschaftlichen Institutionen, Gebietskörperschaften und von Organisationen, die der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung der Pflanzenbiotechnologie und der modernen Pflanzenzucht dienen. Hierzu gehört auch die Vernetzung aller Beteiligten. InnoPlanta e.V. leistet Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der Akzeptanz der Pflanzenbiotechnologie in der Bevölkerung sowie zur Präsentation Deutschlands als optimaler Standort für alle wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Aktivitäten im Bereich der Pflanzenbiotechnologie. InnoPlanta übernimmt die Rolle eines kompetenten Ansprechpartners und die Aufgabe der Informationsbereitstellung an Mitglieder, Öffentlichkeit, Medien und Politik.






 

Wirtschaftsförderung Salzlandkreis

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WFG Bernburg mbH ist Ansprechpartner bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung in der Region Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt). Wir sind Dienstleister und Ansprechpartner für Unternehmen, Ansiedlungsinteressierte, Gründer, Kommunen und den Tourismusbereich. Die WFG Bernburg GmbH ist eine Eigengesellschaft des Salzlandkreises. Ziel der Gesellschaft ist es, Impulse für Wachstum und Beschäftigung zu geben, die Entwicklung von Zukunftsbranchen zu unterstützen und die Position des Wirtschaftsstandortes Salzlandkreis für Biotechnologie und Life Sciences zu stärken.
















Stadt Seeland

Die Stadt Seeland besteht aus der ehemaligen Stadt Hoym und den ehemaligen Gemeinden Nachterstedt, Frose, Schadeleben, Friedrichsaue und Gatersleben. Die historisch nachweisbaren Wurzeln reichen zurück bis in das letzte Jahrhundert des ersten Jahrtausends unserer Zeitrechnung. Begünstigt wurde die Ansiedlung in der Region durch den damals existierenden See, den Wild- und Fischreichtum der Gegend und die fruchtbaren Schwarzerdeböden, die für die Landwirtschaft gut geeignet waren. Bedingt durch die guten Böden wurden in der Region Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Saatzuchtfirmen gegründet, so dass sich der OT Gatersleben in der Folge zu einem der bedeutendsten Standorte für die pflanzliche Biotechnologie deutschlandweit entwickelt hat. In Gatersleben ist eines der modernsten aluminiumverarbeitenden Werke der Welt angesiedelt – die Firma Novelis, die zum indischen Konzern Hindalco gehört. Es werden zahlreiche verschiedene Produkte, unter anderem auch für die Automobilindustrie, hergestellt. Ab 2014 wurden mehrere hundert Arbeitsplätze geschaffen. 2012 wurde das Europäische Weizenzuchtzentrum der Bayer AG am Standort Gatersleben eröffnet, in dem die gesamten europäischen Forschungsaktivitäten des Unternehmens im Bereich der Weizenzüchtung koordiniert werden.